Voruntersuchung Mobilitätsachse Wilhelmsburg   Bearbeitungszeit: 2015 Auftraggeber: Behörde für Umwelt und Energie, Freie und Hansestadt Hamburg Die Stadt Hamburg hat 2015 einen Wettbewerb für die städtebauliche und landschaftliche Entwicklung entlang der Reichsstraße in Wilhelmsburg durchgeführt, die in den kommenden Jahren verlegt wird. Für die BUE wurde vertiefend untersucht, inwieweit die alte Trasse der Reichsstraße zur einer Landschafts- und Mobilitätsachse für den Radverkehr weiterentwickelt werden kann. Das Konzept stellt dar, wie die Achse zur Adresse des neuen Quartiers wird, wie sie sich auch städtebauliche einbindet und so Landschafts-, Mobilitäts- und Stadtraum zu einer neuartigen Bike-Town verschmelzen.