MicroCity Bearbeitungszeit: 2010 / 2012 Auftraggeber: Volkswagen AG, Zukunftsforschung und Trendtransfer Immer mehr Menschen werden in Zukunft in Städten leben. Für die dichte europäische Stadt sind neue, passende Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte erforderlich, wie elektrische Kleinstfahrzeuge und Car Sharing Angebote. Die MicroCity ist die Infrastruktur für diese urbane Mobilität, ein systeminnovatives Konzept, dass zur Lösung der Verkehrs- und Flächenproblematik der Städte beiträgt. Eine MicroCity bietet Stadtbewohnern einen einfachen Zugriff auf individuelle Verkehrsmittel und Mobilitätsdienstleistungen. Sie bildet markante Orte und macht urbane Mobilität erlebbar: Hier können Elektroautos und Micromobile ausgeliehen werden. Hier werden Stadtautos und Stadträder gewartet und repariert. Gleichzeitig dienen die Gebäude als Infrastruktur für Elektromobilität. Sie erzeugen Energie, die für das Beladen genutzt wird. Ebenso erleichtert eine MicroCity den Zu- und Abgang vom Fernverkehr, indem direkt vor Ort kleine Fahrzeuge oder Fahrdienste für die Weiterfahrt zur Verfügung gestellt werden. Bei Bedarf ist die MicroCity eine Anlaufstelle für verschiedene Bring-, Boten- und Fahrdienste, die dafür sorgen, dass unnötige Fahrten in der Stadt entfallen und Stadträume vom Verkehr entlastet werden. Die MicroCity ist als Storyboard dargestellt und dient erfolgreich der Kommunikation dieses komplexen Zukunftsszenarios, das technische und städtebauliche Aspekte miteinander verbindet. Die MicroCity wird regelmäßig auf nationalen und internationalen Veranstaltungen der Fachöffentlichkeit und der Politik präsentiert. Ein Lego-Modell der MicroCity kann in der E-Mobility Station in Wolfsburg besichtigt werden.