Heimat Autobahn Bearbeitungszeit: 2006 Auftraggeber: HMKV Dortmund, Kulturstiftung des Bundes “Ich bin die Heimat durchzogen, und habe sie reicher gefunden, als ich zu hoffen gewagt hatte.” (Theodor Fontane) Die A40 fährt man täglich. Aber wer achtet eigentlich auf den Stadtraum, den die Straße hervorbringt? Haben Sie schon mal die größte türkische Disko Europas wahrgenommen, den Hindutempel neben dem Kraftwerk, oder sich gefragt, wo Ihre Frühstücksmilch herkommt? Heimat Autobahn entstand 2006 im Rahmen von ‘Peripherie 3000’ des MedienKunstVereins Dortmund und analysiert die Entwicklungslogik von Stadträumen an der A40. Zwanzig exemplarische Orte stellen dar, wie diese Orte als Teil des Strukturwandels funktionieren und über individuelle Aneignungen sich zum ‘Stadtraum A40’ verdichten. Diese Orte sind nicht ohne Widersprüche und Konflikte, und doch lässt sich in ihnen ein kulturelles Potenzial, ein Gestaltungspotenzial entdecken, das für das Verständnis und die Entwicklung regionaler Stadtlandschaften von grundlegender Bedeutung ist. >> Dokumentation Heimat Autobahn