orange edge

Stadtplanung + Mobilitätsforschung

Projektlaufzeit

Ort/Auftraggeber

2018 laufend

BauData Köln

Mobilitätskonzept Köln-Porz

 

Für den suburban geprägten Stadtteil Köln-Porz wird ein Masterplan zur Koordinierung der städtebaulichen Verdichtung entwickelt. Das Verkehrssystem der Region ist stark überlastet. Mit dem Mobilitätskonzept sollen frühzeitig innovative Ansätze für eine stark MIV-reduzierte, CO2-arme Mobilität entwickelt werden. Neben Ansätzen wie Quartiersgaragen, Mobilitätsstationen und einem starken Ausbau der Radwegeinfrastruktur, umfasst das Mobilitätskonzept auch innovative Ansätze für eine neuartige Anbindung der Arbeitsplatzschwerpunkte im näheren Umfeld sowie die Reduzierung von Pendlerverkehren durch die Ansiedlung von Arbeitsplätzen sowie eine zielgerichtete Vermarktung von Wohnraum an vor Ort arbeitende Menschen.

Mit Szenarien werden die neuen Anforderungen der Mobilität zu einem entscheidenen Faktor für die Entwicklung der städtebaulichen Struktur. Gleichzeitig werden sowohl Anwohner als auch regionale Akteure (Stadtwerke, Flughafen) sowie Mobilitätsdienstlesiter in den Prozess eingebunden.

Aufgabe

Team/Kooperation

Mobilitätskonzept für eine Entwicklungsstudie

In Zusammenarbeit mit ASTOC