orange edge

Stadtplanung + Mobilitätsforschung

Projektlaufzeit

Ort/Auftraggeber

Herausforderungen

Team/Kooperation

2017 laufend

Amt Hohner Harde

Mobilitätsstation im ländlichen Raum

Ingenieurgemeinschaft Sass & Kollegen

Klimaschutzteilkonzept Mobilität/AktivRegion ETS

 

Die Eider-Treene-Sorge-Region in Schleswig-Holstein ist sehr ländlich geprägt. Die Mobilität ist entsprechend stark auf das Auto fokussiert und der ÖPNV hat keinen wesentlichen Anteil am Modal Split. Mit dem Klimaschutzteilkonzept wurden die Potenziale für eine klimafreundliche Mobilität in der Region herausgearbeitet und unter Zuhilfenahme von Szenarien konkretisiert.

 

Maßnahmen und Mobilitätskonzepte für die Region bedürfen eines integrierten Ansatzes, bei dem Politik, Verwaltung, Bürgerinnen und Bürger sowie die Mobilitätsanbieter frühzeitig in den Umsetzungsprozess eingebunden werden. Neben dem umfassenden Endbericht wurden daher drei handlungsorientierte Konzeptpapiere zu den Themen Mitfahrbänke, Car-Sharing und der Verknüpfung von Rad- und Busverkehr erstellt. Auf dieser Grundlage konnten bereits vor Projektabschluss Pilotprojekte für die Schaffung eines Netzes aus 35 Mitfahrbänken und die Verbindung von Rad- und Busverkehr in der Gemeinde Hamdorf initiiert werden, die u.a. vom Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein finanziell gefördert werden.