orange edge

Stadtplanung + Mobilitätsforschung

Projektlaufzeit

Entwurfsparameter von Hochleistungsstraßen innerhalb bebauter Gebiete

 

 

 

 

In vielen Städten gibt es Diskussionen über den Umgang mit hoch belasteten Hauptverkehrsstraßen. Für diese „urbanen Hochleistungsstraßen“ gibt es bislang keine integrierten Planungskonzepte. Üblicherweise werden Tunnelungen als Lösungsansatz diskutiert.

Im Rahmen des Forschungsprogramms Stadtverkehr (FOPS) werden in diesem Zusammenhang die Arbeitsansätze der FGSV-Arbeitsgruppe „Städtebauliche Integration von Hochleistungsstraßen“ vertieft.

Als Ergebnis sollen Entwurfshinweise für neue urbane Hochleistungsstraßen und Maßnahmen zur Verbesserung der Situation von urbanen und autobahnähnlichen Hochleistungsstraßen im Bestand entwickelt werden. Diese werden zwischen den „Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen“ (RASt) und den „Richtlinien für die Anlage von Autobahnen“ (RAA) angesiedelt sein.

 

Auftraggeber

20162018

Bundesanstalt für Straßenwesen

Team

Dr. Stefanie Bremer

Henrik Sander

Ayda Iranpour

 

In Zusammenarbeit mit:

BU Wuppertal, Prof. Jürgen Gerlach

BU Wuppertal, Prof. Felix Huber

Herausforderungen

Entwicklung von städtebaulich und verkehrs-planerisch integrierten Entwurfsparametern für Hochleistungsstraßen